3 wichtigsten Tipps zum Installieren von Gartenbeleuchtung

  • Geschrieben am
  • Durch INTOLED
  • 0
3 wichtigsten Tipps zum Installieren von Gartenbeleuchtung

Gartenbeleuchtung Installieren? Hat dir der Garten im Sommer gefallen, wie so viele Leute? Dann möchten Sie natürlich das ganze Jahr genießen. Das ist mit einer guten Gartenbeleuchtung möglich. Die Installation von Gartenbeleuchtung ist oft nicht komplett Plug & Play. Es gibt eine Reihe von sagen, auf die Sie achten sollten. In diesem Blog finden Sie die 3 wichtigsten Tipps zum Installieren von Gartenbeleuchtung. So genießen Sie Ihren Garten das ganze Jahr über.

Die wichtigsten Fragen beim Gartenbeleuchtung Installieren:

  • der IP-Schutzwert
  • wie viel Regen fällt auf die Leuchten
  • Feuchtigkeit des Substrats.

Aber auch technische Faktoren spielen beim Bau von Gartenbeleuchtung eine Rolle. Denken Sie zum Beispiel daran, wie Sie das Stromnetz um Ihre Beleuchtung herum installieren.

Gartenbeleuchtung installieren Tipp 1: Der IP-Schutzwert

Einen wichtige Faktor bei das installieren von Gartenbeleuchtung ist die IP-Schutzklasse gibt es drei wichtige IP-Schutzklassen: IP20, IP44 und IP65. Diese IP-Werte bestimmen die Staubdichte und den Schutzgrad gegen Wasser und Feuchtigkeit. Mehr dazu lesen Sie in unserem Blog über IP-Schutzklasse.

Bei der Gartenbeleuchtung ist es wichtig, dass Sie die Beleuchtung anhand des Platzes im Garten auswählen. Unter einer Überdachung können Sie eine Gartenbeleuchtung mit eine IP-Schutzklasse von IP-44 wählen. Stellen Sie die Leuchte oder Strahler nicht unter ein Dach. Wenn Niederschlag in die Beleuchtung gelangen kann, wählen Sie eine Leuchte oder Strahler mit einem IP-Wert von 65.

Die zweite Nummer ist hier besonders wichtig. Die 5 zeigt an, dass diese Leuchte absolut spritzwassergeschützt ist. Ein guter IP-Wert sorgt dafür, dass die Leuchte oder Strahler nicht durch Wasserschäden beschädigt wird und Sie Ihre neu gestaltete Gartenbeleuchtung jahrelang genießen können. Stellen Sie sicher, dass Sie keine Gartenbeleuchtung mit einem IP-Wert von 20 wählen, da die Beleuchtung dadurch keinerlei Feuchtigkeit aushält, und nur für innen Anwendungen geeignet ist.

Gartenbeleuchtung installieren Tipp 2: Standort und Oberfläche

Obwohl die Gartenbeleuchtung immer mit Feuchtigkeit zu tun hat, können Sie die Feuchtigkeitsmenge durch intelligente Platzierung der Leuchten begrenzen. Dies bedeutet, dass die Gartenbeleuchtung länger hält. Stellen Sie die Leuchten oder Strahler in keinem Fall in eine Grube. Obwohl gute Gartenbeleuchtung sehr gut gegen Wasser kann, ist die Beleuchtung nie 100% wasserdicht. Wenn Wasser in eine Grube eintritt, wird die Leuchte oder Strahler überflutet. Dies kann Folgen für die Lebensdauer der Gartenbeleuchtung haben. Stellen Sie die Beleuchtung immer auf eine ebene oder höhere Fläche. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Leuchte frei strahlen kann und die Leuchte oder Strahler somit eine größere Fläche ausleuchten kann.

Bei starkem Niederschlag wird der Boden um die Leuchte oder Strahler herum feucht. Wenn die Gartenbeleuchtung lange Zeit dem sumpfigen Boden ausgesetzt ist, kann dies zu Wasserschäden führen. Deshalb raten wir Ihnen, beim Einbau der Gartenbeleuchtung ein tieferes Loch zu graben, was für die Beleuchtung notwendig ist. Dann legen Sie eine Schicht Kies in die Grube und platzieren Sie die Leuchte oder Bodenstrahler darin. Der Kies verbessert die Ableitung von überschüssigem Grundwasser, wodurch die Beleuchtung für eine kürzere Zeit einem feuchten Untergrund ausgesetzt wird. Dies maximiert die Lebensdauer der Gartenbeleuchtung.

Gartenbeleuchtung installieren Tipp 3: Wasserdichte Kabelverbindungen

Natürlich wollen Sie keinen Garten voller sichtbarer Verkabelung. Sie legen also die Verkabelung der Gartenbeleuchtung unter die Erde. Hierbei ist es besonders wichtig, dass die Verkabelung feuchtigkeitsresistent ist. In der Praxis sehen wir regelmäßig, dass Kabel unterirdisch mit Klebeband verbunden ist. Das geht einige Zeit gut, aber im Falle einer Regenzeit werden die Leuchten oder Strahler Defekt gehen.

Um Schäden an die Leuchten oder Strahler zu vermeiden, empfehlen wir unsere Kabelanschlüsse zu verwenden. Bei INTOLED finden Sie eine große Auswahl an IP68-Kabelsteckern. Diese Kabelstecker sind extrem resistent gegen Feuchtigkeit und sorgen dafür, dass Sie die Kabel nie ausgraben müssen.

Soll der Kabel spezielle Kurven machen? Beachten Sie die Flexibilität der Kabel. Sehr steife Kabel lassen sich nur schwer in Kurven verlegen und mit einer Kabelverbindung verbinden.

Fragen?

Wir hoffen, dass Sie nach dem Lesen dieses Blogs etwas Inspiration erhalten haben. Es kann immer sein, dass Sie mehr Informationen benötigen. Kein Problem. Unsere LED-Spezialisten stehen Ihnen zur Verfügung und sind tagsüber unter der Nummer +31 452 08 01 28 erreichbar. Sie können auch eine E-Mail an info@into-led.com senden oder eine Frage per Chat stellen.

Kommentare

Sei der erste der einen Kommentar schreibt....

Schreibe einen Kommentar
* Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder