Das neue Energielabel: klarer, strenger und mit Luft nach oben

  • Geschrieben am
  • Durch INTOLED
  • 0
Das neue Energielabel: klarer, strenger und mit Luft nach oben

Wie sieht das neue Energielabel aus? Wir haben alle Änderungen für Sie zusammengefasst. Lesen Sie alles darüber in unserem Blog.

A+, A++ und A+++, wie viele Plus würden da noch kommen? Das musste neu überdenkt werden, denn die Produkte werden immer effizienter. Um zu verhindern, dass Produkte auf den Markt kommen, deren Energielabel nicht einmal auf die Verpackung passen, hat die Welt der Energiekennzeichnung einen Reset beschlossen. Die Produkte werden strenger bewertet und eine Reihe neuer Aspekte wurde zur Bewertung hinzugefügt. Die alten Etiketten mit Pluszeichen wurden durch eine neue Skala (A bis G) ersetzt. Die Energieklasse A wurde so weit wie möglich frei gelassen, das heißt, dass es derzeit nur sehr wenige Produkte auf dem Markt gibt, die unter "A" eingestuft werden. Dies bietet viel Luft nach oben und Raum für Verbesserungen. Ein Produkt, das früher das Energielabel A trug, kann jetzt zum Beispiel das Energielabel D tragen. Das heißt, der Energieverbrauch des Produktes hat sich nicht verändert, nur die Skala an Hand der das Produkt bewertet wird.

Einstufung auf dem alten Energielabel

A+++ tot A LED Beleuchtung
A+ Natriumdampflampe
A bis B Leuchtstofflampen-Beleuchtung
B bis C Halogenlampen
D bis F 230V-Halogenbeleuchtung
E bis G Alte Glühbirnen

Wie aus der obigen Tabelle ersichtlich ist, war das bisherige Energielabel stark veraltet. Zum Beispiel waren Produkte, die heutzutage zum Teil gar nicht mehr verwendet werden, noch eingestuft. Höchste Zeit für eine Veränderung!

Was genau hat sich geändert?

Zu viele Produkte waren mit A+++ gekennzeichnet, was umständlich und verwirrend war. Der Energieverbrauch wurde daher neu skaliert und Produkte neu von A bis G eingestuft. Im Moment ist die höchste erreichbare Energieklasse B, die Klasse A wird so weit wie möglich leer bleiben, um Raum für weitere Verbesserungen zu lassen.

Die neue Berechnungsmethode

Das neue Energielabel wird auf der Grundlage einer neuen Berechnungsmethode ermittelt. Bisher wurde nur die Wattleistung der Lampe berücksichtigt. Die neuen Energieetiketten werden auf der Grundlage der folgenden Werte ermittelt: Gesamtlichteffizienz, Nutzstrom (Leistungsfaktor) und Stromverbrauch. Diese Faktoren werden dann mit dem Gesamtleistungsfaktor multipliziert. 

Auch die Angabe der verbrauchten Strommenge unterscheidet sich. Dies ist jetzt viel einfacher zu verstehen, da der Gesamtverbrauch der Lampe auf dem Energielabel mit 1000 Brennstunden angegeben ist. Das regt die Fantasie deutlich mehr an. Die Berechnungsmethode ist sehr kompliziert, aber wir können die Ergebnisse auf die folgende Tabelle reduzieren:

Energielabel Lumen pro Watt
A 210
B 185-210
C 160-185
D 135-160
E 110-135
F 85-110
G tot 85

Im Prinzip ist das Ergebnis der neuen Berechnungsmethode die Gesamtzahl der Lumen (Lichtleistung) geteilt durch die Wattzahl (Stromverbrauch). Je mehr Lumen eine Lampe pro Watt abstrahlt, desto wirtschaftlicher ist sie.

Mehr Informationen über den QR-Code

Neben der gerechteren Einteilung kann man nun auch viel mehr Informationen aus dem neuen Energielabel herauslesen. Diese Informationen können über den QR-Code auf dem Produkt abgerufen werden. Wenn Sie den Code scannen, werden Sie zu einer Datenbank mit detaillierten Informationen über das Produkt geführt, wie z. B.:

  • Herkunft
  • Marke
  • Produktnummer
  • Hersteller
  • Modell/Typ

Weitere Vorteile des neuen Energielabels

Die neuen Energielabels sind eine hervorragende Gelegenheit für Hersteller von LED-Beleuchtung, ihre Produkte noch energieeffizienter zu gestalten. Dadurch entsteht ein neuer Markt und ein neuer Wettbewerb, von dem Sie als Verbraucher am meisten profitieren werden, 

Neues Energielabel vs. altes Energielabel

Energielabel nieuw

Das neue Energielabel ab März 2021

Dieses neue Energielabel findet sich auf allen LED-Lampen, bei denen die Lichtquelle nicht entfernt werden kann, auf LED-Lampen sowie GU10-Strahlern.

Diese Informationen finden Sie auf dem Etikett: 

  • Handelsname, Marke und Modell
  • Energielabel von A bis G
  • Energieverbrauch bei 1000 Stunden
  • Die Energieklasse
  • Den QR-Code, der Sie zu einer Datenbank mit allen relevanten Produktinformationen führt

Energielabel oud

Dies ist das alte Energielabel, das vor März 2021 gilt

Diese Informationen finden Sie auf dem alten Label: 

  • Handelsname, Marke und Modell
  • Energieetikette von A+++ bis E
  • Energieverbrauch bei 1000 Brennstunden
  • Die Energieklasse

Haben Sie Fragen zum neuen Energieetikette?

Haben Sie Fragen zum neuen Energielabel? Dann sind unsere Produktspezialisten für Sie da. Sie können sie über den Chat in unserem Webshop erreichen oder indem Sie eine E-Mail an [email protected] schreiben.

Kommentare

Sei der erste der einen Kommentar schreibt....

Schreibe einen Kommentar
* Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.